Intern
    Übergang Förderschule Beruf

    Betriebspraktika

    Ziel: Erstes Kennenlernen beruflicher Kompetenzen

    • Arbeitsbereiche kennenlernen, Interessen entwickeln und festigen
    • Möglichkeiten: Orientierungs-, Erprobungs-, Belastungspraktika
    • Langzeitpraktika statt Kurzzeitpraktika
    • Praktikumsbegleitung durch den IFD (Job-Coaching)
    • Fähigkeiten und Stärken in der Praxis erproben
    • Training von sozialen und beruflichen Kompetenzen
    • Verantwortung erfahrbar machen
    • außerdem: Beratung der Arbeitgeber/Betriebe/Kollegen

    Hilfreiche Literaturhinweise

    Mertes, J. P.: Betriebsbesichtigung, Betriebserkundungen und Betriebspraktika im Rahmen der Arbeitslehre für Geistigbehinderte. Zeitschrift für Heilpädagogik 32 (1981) Heft 10, 682-689.

    Mertes, J. P.: Betriebspraktika. Geistig behinderte Jugendliche in Werkstätten für Behinderte und Betrieben der Privatwirtschaft. Geistige Behinderung 22 (1983) Heft 4, Praxisteil.

    Kontakt

    Lehrstuhl für Sonderpädagogik IV - Pädagogik bei Geistiger Behinderung
    Wittelsbacherplatz 1
    97074 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-89136
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Wittelsbacherplatz 1