piwik-script

Intern
    Übergang Förderschule Beruf

    Kooperation mit den Betrieben

    • Identifikation von Betrieben, die dauerhaft Praktikumsplätze anbieten
    • Möglichkeit für Betrieb, potenziellen Arbeitnehmer kennenzulernen
    • Präsenz in den Betrieben während des Praktikums
    • Beratung der Betriebe und Kontaktpflege
    • wichtige Zugangsmöglichkeit zu einem späteren eventuellen
    • Ausbildungs- oder Arbeitsplatz

    Hilfreiche Literaturhinweise

    Bundesministerium für Bildung und Forschung(Hrsg.) (2005): Berufliche Qualifizierung Jugendlicher mit besonderem Förderbedarf. Bonn und Berlin.

    Bundesministerium für Arbeit und Soziales (2007): Informationen für behinderte Menschen (CD-ROM).

    Doose, S. (2006): Unterstütze Beschäftigung, Marburg.

    Haines, H.(2005): Teilhabe am Arbeitsleben: Sozialrechtliche Leitlinien, Leistungsträger, Förderinstrumente. In: Bieker, Rudolf (Hrsg.): Teilhabe am Arbeitsleben: Wege der beruflichen Integration von Menschen mit Behinderung. Stuttgart. Beschäftigung, Marburg.

    Schier, F. (2005): Wege der beruflichen Bildung junger Menschen mit Behinderung im dualen System. In: Bieker, Rudolf (Hrsg.): Teilhabe am Arbeitsleben: Wege der beruflichen Integration von Menschen mit Behinderung. Stuttgart.

    Schartmann, D. (1999): Berufliche Integration geistig behinderter Menschen die Sicht der Betriebe. In: Gemeinsam leben – Zeitschrift für integrative Erziehung Nr. 2/99.Luchterhand.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Kontakt

    Lehrstuhl für Sonderpädagogik IV - Pädagogik bei Geistiger Behinderung
    Wittelsbacherplatz 1
    97074 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-89136
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Wittelsbacherplatz 1